Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren. Mehr erfahren!

Standortwechsel? Nehmen sie ihre Fabrik mit!

Auch bei einem Standortwechsel kann alles bleiben wie es war. AMA Freight demontiert beispielsweise komplette Fabriken oder Krankenhäuser und baut sie am Zielort – weltweit – wieder auf: termingerecht und auf den Punkt genau.

Dabei trägt AMA Freight selbstverständlich und mit viel Erfahrung die Verantwortung von der Planung, über die Organisation bis zu Fertigstellung.

Dabei kommt AMA Freight und seinen Kunden die international gut ausgebildete Vernetzung zu Gute: Ob es um das Chartern von Schiffsraum für Containerbrücken in aller Welt geht oder um das Erschließen neuer wirtschaftlicher Brückenköpfe inklusive der Demontage und dem Wiederaufbau einer ganzen Fabrik.

Ausgewählte Projekte in der Übersicht:

  • Ziehmann + Bauer GmbH

    Auftraggeber

    ZAO Obolon, Kiev, Ukraine

    Ursprung

    Deutschland

    Destination

    Kherson, Ukraine

    Volumen

    je 400 to/je 11.500 cbm

    Zeitraum

    3 Jahre

    Lieferbedingungen

    CFR Kherson

  • Gantry Crane – Projects worldwide

    Auftraggeber

    Liebherr Container Cranes Ltd., Killaney/Ireland

    Ursprung

    Irland

    Destination

    diverse in Europa, Kanada und Middle East

    Volumen

    8.800 to/56.600 cbm

    Zeitraum

    seit 2001 laufend bis heute

    Lieferbedingungen

    ab »free in« bis CFR Löschafen

    Besonderes

    max. HL: 120 to max. LL: 90 mtr

  • Cement Factory Extension Project 2004

    Auftraggeber

    Tehran Cement Comp., Tehran

    Ursprung

    Deutschland

    Destination

    Teheran via Bandar Abbas

    Volumen

    1.300 to/2.100 cbm und 40 TEUs

    Zeitraum

    1 Monat

    Lieferbedingungen

    ab FCA bis DDU

    Besonderes

    max. HL: 85 to

  • Crimping Press Project Jubail

    Auftraggeber

    SMS Meer GmbH, Mönchengladbach

    Ursprung

    Deutschland

    Destination

    Jubail/Saudi Arabien

    Volumen

    375 to/700 cbm

    Zeitraum

    1 Monat

    Lieferbedingungen

    ab FCA bis CFR

    Besonderes

    max. HL: 75 to

  • Zorlu Power Station – extension

    Auftraggeber

    Zorlu Enerji Elektrik Uret. Otoprod. Grubu AS, Bursa/Türkei

    Ursprung

    Houston/USA

    Destination

    Mersin/Türkei

    Volumen

    973 to/5.174 cbm

    Zeitraum

    1 Monat

    Lieferbedingungen

    ab FOB bis CFR

    Besonderes

    max. HL: 80 to

  • Al Ahli Hospital

    Auftraggeber

    VAMED Engineering GmbH & Co. KG, Wien

    Ursprung

    Österreich, Deutschland, Frankreich, USA

    Destination

    Doha/Qatar

    Volumen

    200 TEUs

    Zeitraum

    5 Monate

    Lieferbedingungen

    franko Baustelle, inkl. Verzollung und Entladung

  • China Petrol

    Auftraggeber

    Dressta Co. Ltd., Stalowa Wola/Polen

    Ursprung

    Polen

    Destination

    Xingang/China

    Volumen

    2000 to/2731 cbm

    Zeitraum

    5 Monate

    Lieferbedingungen

    CFR

    Besonderes

    RoRo

  • La Garita

    Auftraggeber

    VA-Tech, Wien

    Ursprung

    Österreich

    Destination

    Costa Rica

    Volumen

    200 to/1100 cbm

    Zeitraum

    1 Monat

    Lieferbedingungen

    CFR

  • Sevilla Plant

    Auftraggeber

    Crown Cork UK Ltd., Großbritannien

    Ursprung

    Niederlande, Deutschland, USA

    Destination

    Sevilla/Spanien

    Volumen

    400 to/1600 cbm

    Zeitraum

    1 Monat

    Lieferbedingungen

    franko Baustelle